Letztes Feedback

Meta





 

Woche 3,4 und 5

Sodala!

Jetz hab ich endlich wieder Zeit gefunden für einen weiteren Blogeintrag. Woche 3 und 4 waren ziemlich stressig, da auf der Nordinsel Schulferien waren und so haben die meisten Skilehrer 14 Tage durchgearbeitet. Es war wirklich die Hölle los! Letzte Woche gings dann mit den Unterrichtsstunden steil bergab und wir werden wieder nur das Minimum verdienen. Partytage steigen allerdings stetig an ;-)

Schön langsam versteh ich auch des System der Skischule. Die holen sich die ganzen Skilehrer, um damit in den Ferien möglichst viele Unterrichtsstunden abzudecken und zwischen den Ferien lassen sie uns quasi nicht „verhungern“ und geben uns des Minumpayment.

Stundentechnisch waren wieder einige Highlights dabei ;-)
Um die Asiatengruppe bin ich wie erwartet nicht drum rumgekommen! Eine 40köpfige Reisegruppe aus Taiwan durften wir uns zu dritt aufteilen. Alle im Einheitsskianzug, den sie sich im Rental Shop ausgeliehen haben. Ich hab mir dann gleich die 15 Kinder geschnappt weil ich mit den Erwachsenen sicher wahnsinnig geworden wäre... Englisch konnten die Kinder nur sehr schlecht, ich hatte aber einen Dolmedger, der eigentlich übersetzen sollte aber nur mit Fotos machen beschäftigt war! Naja nach 2 Stunden konnten aber über die Hälfte der Taiwanesianer ;-) bremsen und Bogal fahren und gfreut haben sie sich auch wiad Sau, deswegen war der Unterricht mit denen letztendlich echt lustig. Ein Kind hat die ganze Zeit geheult weil es so brutal unsportlich war. Der Bub konnte nichtmal alleine stehen, einfach nur gerade auf Ski im flachen Gelände stehen – nein war nicht möglich. Nach wiederholten Aufhebaktionen hab ich ihn in die Ecke gesetzt und er hat den Rest des Unterrichts Schnee gegessen. Haha

Unter anderem durfte ich eine Journalistin unterrichten, die danach einen Bericht über die Skischule für irgendeine Zeitung geschrieben hat. Den Bericht hab i allerdings nie gesehen...
Einem 67Jährigen Mann durft ich auch as Skifahren lernen. Des letzte mal ist er vor 35 Jahren auf dem Ski gestanden. Hut ab vor dem Mann, er ist am Ende der Stunde heil des Happy Valley runtergekommen.

Ansonsten gabs da noch eine Gruppe aus Saudi Arabien. Naja mit denen war ich weniger erfolgreich. Lag vielleicht aber auch daran, dass die guten Damen nicht mal mit Skischuhen im Schnee gehen konnten, des Durchschnittsgewicht geschätzt bei 110 kg lag und des Durchschnittsalter Mitte/Ende 50 war. ;-)

War auf jeden Fall eine lustige Ferienzeit mit vielen starken Geschichten!

In der letzten Woche komm ich auf ganze 6 Unterrichtsstunden. Die hab ich in den Ferien an einem Tag gehabt... Wenns Wetter passt geht man halt Skifahren, wenns regnet hockt man im Café. Ja Regen – Schnee wird’s in den nächsten Wochen wohl kaum mehr geben... Schneetechnisch anscheinend einer der schlechtesten Winter seit 10 Jahren.

Fotos von unsrer Tour zum Kratersee hab ich schon in die Dropbox geladen. Skifahrtechnisch war es zwar kein Leckerbissen, da alles vereist war. Trotzdem ein wahnsinnig tolles Erlebnis auf einen Vulkansee drauf zuzufahren und auf dem Berg rumzukraxln.

Die Zeit vergeht hier so schnell... Aber des is immer ein gutes Zeichen – mir geht’s weiterhin sehr gut hier! ☺
Noch paar Wochen Neuseeland und dann geht’s für mich schon nach Australien...

Viele Grüße und bis bald!!
Dani

5.8.13 06:37

Werbung


bisher 1 Kommentar(e)     TrackBack-URL


Nico (22.8.13 17:57)
Ich finde deine erausforderung uberagend es solten mererer leute in leben so mittendrinen sein .Daniel die kommentar lassendi deine tagli che erlebnisse mit leben .finde super weiter so.

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen